PIM – Verwaltung von Produktinformationen mit System

PIM als Grundlage für Aufnahme und Verteilung der Produktinformationen


Produkt-Informations-Management (PIM) ist ein Verfahren der Verwaltung von Produktinformationen auf Grund der spezifischen Anforderungen zur Strukturierung und zum Datenaustausch. Jedem PIM-System liegt ein digitaler Katalog zugrunde. Das ist eine strukturierte Datenbank, die alle für den Markt notwendigen Informationen über ein Produkt enthält. Dabei handelt es sich um ein einheitliches und zentralisiertes Repositorium für Produktinformationen in unterschiedlichen Ausprägungen. Man kann beliebige Produktdaten hinzufügen, speichern, aufbewahren und, bei Bedarf, aktualisieren. Außerdem kann man diese an die Abnehmer (Groß- und Einzelhändler) über angebundene Kanäle übermitteln.

pim systemPIM ist ein Interface der Kommunikation innerhalb eines Unternehmens, in dem man alle aktuellen Informationen über das gesamte Produktsortiment kennenlernen kann. PIM ist die Lösung, die Ihnen hilft, alle Produktdaten in einem Produktkatalog zu ordnen, indem man alle Informationen logisch strukturiert und systematisiert.

Produktdaten können an die Abnehmer auf verschiedene Weisen übermittelt werden:

Versendung von Tabellen (CSV, XLSX) und Fotos per Email,
Übermittlung der Daten über verschiedene Data-Clouds (z.B. Dropbox, Onedrive etc.).

Als interaktive Vitrine erleichtert ein PIM-System den Prozess der Informationsübermittlung über Tausende von Produkten an die potentiellen Partner.

Vorteile eines PIM-Systems

Der Schlüsselvorteil des PIM-Systems besteht darin, dass alle Daten an einem einzigen Ort vereinheitlicht und verwaltet werden, besonders die, die mit der Erstellung von produktbezogenen Informationen zu tun haben. Diese können sowohl die technischen als auch marketingrelevanten Daten beinhalten. Dabei ist es möglich, allen Partnern aktuelle Informationen in unterschiedlichen Formaten, je nach Bedarf, zu liefern.

Ein PIM-System schafft folgende Vorteile für die Anwender:

  • Ausführlichkeit – eine gut strukturierte PIM-Datenbank kann eine beliebige Zahl der strukturierten Daten über ein Produkt beinhalten. Dank der Strukturierung gibt es kein Chaos bei IhrenPIM Produktinformationen – die nötigen Informationen findet man einfach und schnell.
  • Aktualität – dadurch, dass alle Daten an einem einzigen Ort gespeichert sind, können diese schneller aktualisiert werden. Es ist immer klar, welcher Stand der Daten der aktuellste ist.
  • Zentralisierung – die Produktdaten sind für alle betroffenen Parteien in passenden Formaten sofort zugänglich. Es ist nicht mehr notwendig, neue Dokumente und Dateien manuell zu erstellen und aktuell zu halten.

Ein PIM-System löst viele Aufgaben

Ein PIM-System hilft, die Effektivität des Informationsaustausches in drei bestimmte Ausrichtungen zu erhöhen:

  • Die Zusammenarbeit von verschiedenen Abteilungen innerhalb eines Unternehmens
  • B2B – Zusammenwirken mit Großhandels- sowie Einzelhandelspartnern
  • B2C – Zusammenwirken zwischen Verkäufern und Privatkunden.

Aufgaben, die ein PIM-System löst:

  • Datenaustausch mit Partnern in unterschiedlichen Formaten ist sichergestellt – wie csv, json, xml, xlsx, docx etc.

  • Aktualisierung und Weitergabe der Produktdaten zu Großhändlern und anderen Verkäufern wird beschleunigt . Alle notwendigen produktbezogenen Informationen sind einfacher zu verwalten – Produktbeschreibungen, Produktattribute, Medien-Content, technische Informationen, sonstige gesetzlich geforderte Informationen, Broschüren, Bedienungsanleitungen usw.

  • Integration der Produktdaten in die sonstigen Unternehmenssysteme (z.B. ERP, CRM, WaWis), um Einheitlichkeit der Angaben über die Produkte sicherzustellen.
  • Die Verwaltung des Zugangs Ihrer Partner zu Ihren Produktkatalogen wird einfacher – Sie entscheiden, welche Produkte und welche Informationen über diese Produkte Ihre Partner sehen (z.B. verschiedene Preise, Verfügbarkeiten etc.).

Das Vorhandensein eines einzigen Repositoriums mit sämtlichen Produktdaten wird nicht nur die Zusammenarbeit von verschiedenen Abteilungen eines Unternehmens erleichtern, sondern auch die Kooperation mit den Partnern erleichtern, die diese Informationen benötigen, um die Produkte effizienter und schneller zu verkaufen.

Einführung eines PIM-Systems lohnt sich

Eine immer größere Zahl von Unternehmen wendet bestimmte Anwendungen fürs Ordnen und Verwalten der Produktdaten und damit verbundener Prozesse und Aufgaben an – von der Herstellung bis zu Vermarktung eines Produktes.

produktinformationsmanagementDie Einführung eines PIM-Systems im Unternehmen hat viele Vorteile, darunter ist die Reduzierung von Ausgaben besonders markant. Laut der Forschung von Heiler Software AG und der Stuttgart Media Universität, hilft ein PIM-System, die Ausgaben für das Management von Produktinformationen zu reduzieren. Die Dateninfrastruktur wird simplifiziert. Es wird insgesamt weniger Zeit verbraucht, Produkttexte zu erfassen- für die Datenaufbereitung eines Produktes braucht man etwa 30 Minuten ohne PIM und nur zehn Minuten mit einem PIM-System. Ein gutes PIM-System, wie zum Beispiel treopim.de (ein Open Source PIM-System), hilft zusätzlich noch die mit der Erstellung eines digitalen Produktkatalogs verbundenen Ausgaben zu reduzieren.

Dank einem PIM können diese Ausgaben um zehn Prozent oder noch mehr reduziert werden. Für Unternehmen, deren Produkte auf dem internationalen Markt angeboten werden, kann ein PIM-System zu einem effizienten Instrument werden, um die Produktinformationen in andere Sprachen zu übersetzen – dank einem PIM können die Ausgaben für die Übersetzung der Produktkataloge um mehr als zehn Prozent reduziert werden.

Die Einsparung von Kosten bei der Anwendung eines PIM-Systems ist bestimmt bedeutend, die allgemeine Steigerung der Marketing-Effektivität ist aber noch beeindruckender.

Schlussfolgerung

Die Wichtigkeit vom effizienten Produktdatenmanagement ist nicht zu unterschätzen, besonders wenn es um große Unternehmen mit breiter Produktpalette geht. Produktinformationsmanagement ist ein effektiver Ansatz für die Verwaltung von Produktinformationen, deren Anwendung für Hersteller einen sofortigen positiven Effekt mit sich bringen wird - die Produktkommunikation ist einfacher und erfolgt schneller, Groß- und Einzelhandelspartner erhalten einheitliche, detaillierte und qualitative Produktdaten und können ihre Umsätze steigern, und somit auch die Umsätze der Hersteller.